Abschiedsdinner – Achtung! Gäste mit Karten bitte beim Spei’rer Buchladen melden.

Abschiedsdinner – Achtung! Gäste mit Karten bitte beim Spei’rer Buchladen melden.

Datum/Zeit
Date(s) - 23/09/2017
20:00 - 22:00


Abschiedsdinner - Achtung! Gäste mit Karten bitte beim Spei’rer Buchladen melden.

Liebe Gäste!

Leider wurden aufgrund eines Versehens der Vorverkaufsstelle für Samstag, 23.09.2017 zu viele Karten verkauft.

Gäste mit Karten für Samstag, den 23.09. melden sich bitte beim Spei’rer Buchladen (Tel. 0 62 32. 7 20 18). Wer seine Karte gegen einen Gutschein, einen anderen Termin oder ein anderes Stück tauscht, erhält eine kleine Überraschung als Dankeschön.

Aufgrund der räumlichen Situation verfügen wir nur über 60 Plätze und hoffen daher auf Ihre Unterstützung. Vielen Dank.

Komödie von Matthieu Delaporte & Alexandre de la Patellière

Deutsch von Georg Holzer

Regie: Andreas Krüger

Es spielen: Ivona Puseljic, Timo Effler, Markus Maier

Pierre und Clotilde, ein beruflich erfolgreiches Paar, bemerken, dass sie kaum mehr Zeit in Zweisamkeit verbringen können. Viele der wenigen freien Abende gehen drauf für lästige Einladungen mit noch lästiger gewordenen Freunden. Sie fassen einen Plan: Sie entledigen sich der nervigen Verpflichtungen, indem sie Abschiedsdinners geben. Ein letztes Mal werden die unwissenden Freunde eingeladen, der Abend wird perfekt auf den Gast abgestimmt und man geht schließlich mit einem positiven Gefühl auseinander – und danach meldet man sich nie wieder… Dass ein solcher Abend einige Turbulenzen mit sich bringt, vor allem, wenn der Gast erkennt, was gerade gespielt wird und mit allen erdenklichen Mitteln versucht diese Freundschaft zu retten, ist keine große Überraschung …

Die turbulente Komödie mit viel schwarzem Humor und skurrilen Szenen stammt aus der Feder des Autorenduos Delaporte/de la Patellière („Der Vorname“), die ein feines Gespür dafür haben, die Fassaden zwischenmenschlicher Beziehungen mit viel Sprachwitz und Feingefühl zu entlarven. Nominiert als beste Komödie für den Prix Molière 2015.